Freiwilligendienst als Chance und Perspektive

Sie haben Interesse, eine FSJ- oder FdaG- Einsatzstelle zu werden?

 

Rechtliche Voraussetzungen:

Gemeinwohlorientierte Einrichtungen im sozialen und kulturellen Bereich können sich als Einsatzstelle für einen Freiwilligendienst anerkennen lassen. Es muss die Arbeitsplatzneutralität gewährleistet sein, d.h. die Freiwilligen leisten eine zusätzliche Hilfstätigkeit und unterstützen das Fachpersonal. Die Dauer eines Freiwilligendienstes beträgt zwischen 6 bis 18 Monate.

Für eine FSJ Vollzeitstelle kommen Sie für ein angemessenes Taschengeld auf sowie für die Sozialversicherungsbeiträge. Für eine FdaG Teilzeitstelle gewährleisten Sie den Freiwilligen eine Haftpflicht- sowie Unfallversicherung.  Darüber hinaus stellen Sie die Freistellung der Freiwilligen für die gesetzlich vorgeschriebenen Bildungsseminare sicher (z.B. 25 Bildungstage bei einem FSJ Dienst von 12 Monaten).

Bei Interesse oder weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an einen Träger in ihrer Region.